Niederösterreichische Pfadfinder und Pfadfinderinnen
WIR ÜBER UNS GRUPPEN IN NÖ TEAM AUSBILDUNG MEINUNG DOWNLOADS

Krisenmanagement in der Gruppe

Krisen treffen uns meistens unvorbereitet. Wir wollen vorsorgen und dafür gerüstet sein.

VON ANDREA RAMER


Es ist eine traurige Realität – in den letzten Jahren gab es zwei Todesfälle auf Sommerlagern. In beiden Fällen wurde mit der entstandenen Krise dank eines gut vorbereiteten Katastrophenplans vorbildlich umgegangen. Mal ehrlich, hat sich jemand von euch wirklich schon Gedanken gemacht, wie er sich im Falle eine Krise auf einem Lager verhalten würde?

Eine Krise ist ein unerwartetes, nicht vorausplanbares Ereignis, bei dem der Handlungsdruck sehr groß ist, die verantwortlichen Personen geringe oder keine Erfahrung damit haben und es zu physischen und psychischen Überforderungen kommen kann. Krisen können entstehen u.a. bei Personalausfällen, Versorgungsengpässen, wenn Menschen in Gefahr gelangen, bei Unfällen mit Verletzten oder Todesfällen.

Als Hilfestellung haben alle Gruppenführungen im Juni 2005 eine Checkliste zum Umgang mit Krisensituationen erhalten. Basierend auf dieser Checkliste habe ich eine „Arbeitsanweisung“ erstellt, die hier zum Download bereit steht:

Krisenmanagement
Arbeitsanweisung (103 KB)

Mich interessiert eure Meinung dazu – ich bin für jede konstruktive Kritik dankbar. Schreibt eure Kommentare in unser Forum.

Ich rate euch dringendst, euch im Gruppenrat rechtzeitig vor den nächsten Lagern Gedanken über den Umgang mit Krisensituationen zu machen und einen Katastrophenplan auszuarbeiten.

Deine Meinung zu diesem Artikel ist uns wichtig! Verfasse einen Beitrag in unserem Forum!